1. DAUERBUCHER

Grundsätzliches:

Nur für Firmengruppen in Absprache mit dem Vorstand!

2. ZEHNERKARTE

Grundsätzliches:

Ausgabe und Rückgabe der Spielmarke im Service-Point des TVC.

Verbandsspiele haben Vorrang.

Belegung:

Montag – Freitag bis 16 Uhr mit Platz nach freier Verfügung.

Doppel = 120 Minuten

Einzel = 90 Minuten

Doppeltarife:

10 Termine: 200,- €

Einzeltarif:

10 Termine: 100,- €

Beschluss der Hauptversammlung 2011

  1. Spielen nur mit Abteilungsmitglied, maximal fünfmal.
  2. Spieldauer maximal zwei Stunden. Nicht von 17 bis 20 Uhr.
  3. Stets Vorrang für Mitglieder.
  4. Vor Spielbeginn: Eintrag in die Gästeliste und stecken. (Gästenamen, Namen des Mitglieds, Datum, Betrag).
  5. Nach Spielende Kuvert entsprechen Punkt 4 beschriften, mit entsprechendem Betrag in den Briefkasten stecken.
  6. Kosten je Platz (maximal 2 Gäste im Doppel) Erwachsene: € 10,- Jugendliche: € 5,-
  7. Zwei Jahre Spielverbot für Exmitglieder.
    Ausnahme: Auszubildende, mit auswärtigem Wohnsitz können im Rahmen der Gästeregelung (Punkte 1 – 6) spielen. (Vorstandsbeschluss: 28.10.2014)
  8. Nicht bezahltes Spielen oder Spielen ohne vorherigen Eintrag wird dem Mitglied im Folgejahr in mit € 20,- in Rechnung gestellt.
  9. Leistungsspieler*innen (Rangliste, bis LK 12) können mit entsprechenden Partner*innen kostenlos spielen. Eintrag in die Gästeliste ist erforderlich.
Hallo Hobbyspieler aufgepasst !
 

Sie suchen hier in der Tennisabteilung jemanden zum Tennisspielen, dann können sie sich hier (im Moment nicht verfügbar) eintragen. Sie können Telefonnummer, mögliche Spieltermine und ihre Spielstärke hinterlegen.

Außerdem könnte der Hobbytreff für Freizeitspieler eine geeignete Anlaufstaton für Sie sein. Man trifft sich am Montag von 17 bis 20 Uhr auf den Plätzen 2 und 3 zum gemeinsamen Spielen. Ihr Ansprechpartner ist Norbert Vogler (Tel. 0711-534739).

 

SPIELSTÄRKE PARTNERBÖRSE

  1. Anfänger:

    Braucht noch Trainerstunden. Kaum Grundschläge, unsicherer Spieler.

  2. Hobbyspieler:

    Einigermaßen sichere Schlagausführung. Sehr unsichere Aufschläge.

  3. Besserer Hobbyspieler:

    Sichere Schlagausführung. Er hat zuverlässige Grundschläge ohne große Abwechslung und kann mäßig platzieren und den Ball im Spiel halten. Die Aufschläge sind nicht sicher.

  4. Guter Hobbyspieler:

    Spielt zuverlässig Vor-und Rückhand und kann seine Grundschläge platzieren. Das Spiel ist schon abwechslungsreich, die Aufschläge sind schon platziert.

  5. Ordentlicher Mannschaftsspieler:

    Besitzt Schlagsicherheit, kann den Lob, Stopp und Halbflugball. Seine Antizipation ist entwickelt. Der zweite Aufschlag kann als Spin geschlagen werden.

  6. Guter Mannschaftsspieler:

    Kann alle Schlagvariationen, auch unter Druck. Schlägt Asse und kann aggressiv retournieren. Sein Matchstrategie ist noch nicht entwickelt.

  7. Sehr guter Mannschaftsspieler:

    Meistert alle Schlagvariationen gut und hat eine entwickelte Matchstrategie.

  8. Zu gut für uns:

    Er kann an regionalen und nationalen Turnieren teilnehmen.

  9. Profi:

    Er verdient sein Geld mit seinen Turniereinnahmen.

  10. Weltklassespieler:

    Unbedingt um ein Autogramm bitten.