Die Australian Open sind nach dramatischen, hochklassigen Spielen vorbei. Und wie jedes Jahr bilden sie den Saisonauftakt nicht nur die Spitzenspieler/innen, die sich bei 40 Grad Celsius Down Under bekämpfen, sondern auch für die anderen Spieler/innen, die sich hier in der Halle die Wettkampferfahrung für das neue Spieljahr holen.
Sieben Mannschaften der Tennisabteilung sind für die Hallenrunde gemeldet.


Die Herren 1 befinden sich nach ihrem überlegenen 8:2-Auftaktsieg am 14.12.2019 gegen die TA TSV Leonberg 2 noch in der Vorbereitung für ihr Spiel am Samstag, dem 8.2.20, gegen die SPG Jettingen/Mötzingen 1. Wir werden darüber berichten.


Die Herren 2 haben immerhin schon drei Spiele absolviert und sind nach den drei souveränen Siegen Tabellenführer in ihrer Gruppe in der Kreisstaffel 2. Den beiden ungefährdeten 6:0-Siegen im November und Dezember 2019 folgte am 25.1. der wichtige 4:2-Sieg im Auswärtspiel gegen den Birkenfeld 2. Bei dem Auftaktspiel 2020 waren Alex Born, Julian Kuczaty und Hugo-Malte Fuchs für den TVC in jeweils zwei Sätzen erfolgreich. Leider verletzte sich Mohamed El Bassiouny in seinem Einzel und konnte auch in Doppel nicht mehr antreten. Welch großes Potential und was für eine Leistungsbreite im Herrenbereich der Tennisabteilung besteht, beweisen die Spieler, die in den beiden anderen Matches für die Herren 2 erfolgreich gespielt haben: Christian Hogrefe, Daniel Schwanke, Christian Ladwig und Andreas Merkle.


Die Damen 1 belegen nach ihrem 4:2-Sieg gegen die TA FSV Deufringen am Samstag mit 1:1-Punkten den vierten Platz in ihrer Gruppe in der Bezirksstaffel 2. Nach der klaren 1:5-Auftaktniederlage gegen die TA TSV Holzgerlingen am 23.11.2019 macht sich wieder Hoffnung breit, denn alle Mannschaften in der Gruppe haben mit 1:1- Matches ein ausgeglichenes Punktekonto. Für die Cannstatterinnen waren am Samstag in den Einzeln jeweils in zwei Sätzen siegreich: Melanie Born, Isabel Braun und Gloria Schäfer. Den 4:2-Sieg sicherten Gloria Schäfer und Janika Müller mit dem souveränen 6:0 und 6:1 in ihrem Doppel.


Die Damen 2 wurden nach dem eindeutigen 6:0-Auftaktsieg gegen die TA SV Leonberg/Eltingen 2 noch im alten Jahr schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Gegen Spvgg Warmbronn Tennis 1 folgte Ende November eine 0:6- Niederlage. Das Auftaktmatch des neuen Jahres am 25.1. gegen die TFr Bieselsberg 1987 wurde ebenso eindeutig mit 0:6 verloren. Damit belegen die Damen 2 den vierten Platz in ihrer Gruppe in der Kreisstaffel. Für die Damen 2 waren bisher im Einsatz: Neda Sehat, Ann-Kathrin Abt, Isabel Braun, Theresa Hampe, Emmelie Potthoff, Vanessa Lenkenhoff und Melissa Hornig.


Die Herren 3 waren im Auftaktmatch in der Kreisstaffel 2 gegen den TSC Renningen im November total überlegen. Ohne Satzverlust gewannen sie mit 6:0. Für den TVC spielten Alex Born, Julian Kuczaty, Andreas Merkle und Hugo-Malte Fuchs. Am 14.12. verlor die auf allen Positionen veränderte Mannschaft äußerst knapp nach 3:3- Punktegleichstand nur wegen der negativen 6:7-Satzbilanz gegen den TC Weiß-Rot Stuttgart 2. Max-Marvin Wick, Fabian Hessel und Jonas Hessel konnten zwar ihre Einzel für sich entscheiden. Leider gingen aber beide Doppel jeweils in zwei Sätzen verloren und damit war die knappe Niederlage besiegelt. Am 15.2. 20 sollte gegen den Tabellenletzten, die TA TV Stammheim der erste Sieg im neuen Jahr eingefahren werden.


Die Aufstiegsambitionen der Herren 50 nach dem 5:1-Sieg gegen die TA TSV Neuhengststett am 1.2.werden immer realistischer. Der unglücklichen, extrem knappen Auftaktniederlage (3:3 Matches, 5:7 Matches) gegen den gegenwärtigen Tabellenführer, TA NC Vaihingen, folgte noch im alten Jahr die Teilwiedergutmachung mit einem klaren 5:1-Sieg gegen den TC Weissenhof 3. Mit dem Sieg am letzten Samstag haben die Cannstatter den zweiten und damit Aufstiegsplatz in ihrer Gruppe in der Kreisstaffel erobert. Heinz Solisch (LK 14) besiegte seinen Gegner (LK 7) überlegen in zwei Sätzen. Die anderen Siege steuerten Frank Zeeb, Wolfgang Hauber in den Einzeln bei. Heinz Solisch und Stephan Maihöfer siegten nach hartem Kampf mit 2:6, 6:2 und 10:8 im Match Tiebreak im ersten Doppel. Uwe Mahler und Frank Zeeb waren in zwei Sätzen 6:4 und 7:6 erfolgreich.


Die Junioren sind souveräner Tabellenführer in ihrer Gruppe in der Bezirksstaffel 2. In seinen beiden Spielen blieb der Cannstatter Nachwuchs ohne Punkt-, Match-und Satzverlust. Am Sonntag wurde die TA KV Stuttgart 95 2 mit 6:0 Punkten und 12:0 Sätzen abgefertigt. Für den TVC waren siegreich Hugo-Malte Fuchs, Daniel Schwanke, Chris Ladwig und Robert Siegloch.