Responsive logo

Liebe Tennismitglieder,

2020 war für uns alle ein extrem belastendes Jahr, und nicht werden zuletzt die Feiertage für viele von uns anders als gewohnt sein.

Das Jahr ist vor allem von der Corona-Pandemie geprägt worden, alle Lebensbereiche sind enorm betroffen und selbstverständlich auch der Tennisbetrieb in unserer Abteilung. So konnten wir unsere Saisoneröffnung nicht wie gewohnt im April feiern und erst im Mai den Spielbetrieb aufnehmen, dies unter erheblichen Einschränkungen. Erfreulicherweise haben unsere Corona-Maßnahmen bestens funktioniert, und die Online-Belegung fand einen solch großen Anklang, dass wir sie auch 2021 weiterführen werden. An der Corona-Runde nahmen alle vorher gemeldeten Mannschaften freiwillig teil, wir waren somit einer der wenigen Vereine im Verband, die vollständig antraten, ein wichtiges Zeichen für die Tennisbegeisterung unserer Mitglieder. Über die Ergebnisse haben wir über die Medien berichtet. Sehr erfreulich ist auch der Anstieg auf 274 Mitglieder, davon 63 neue. Dies trotz Corona! Wir haben das sicherlich unserem guten Vereinsleben, der überzeugenden Arbeit unserer Trainer und den jüngeren, sehr aktiven, Mitgliedern unseres Vorstandes zu verdanken. Wir hoffen, dass dies auch 2021 so bleibt.

Leider hat uns seit Anfang November die 2. Welle wieder voll getroffen. Nach dem Jahresabschlussturnier im September und der sehr stimmungsvollen Weinwanderung im Oktober, mit hoher Beteiligung von Jung und Alt, mussten ab November alle weiteren Abteilungsaktivitäten abgeblasen werden. Die runderneuerte Tennishalle mit neuem Tennisboden konnte nur für 14 Tage eingeschränkt genutzt werden. Ob sie überhaupt vor März 2021 geöffnet werden darf, ist angesichts der aktuellen Situation sehr fraglich.

Selbst wenn 2021 ein problematisches Jahr werden wird, da wir zusätzlich wegen des Neubaus des TVC-Sportparks unsere Plätze 4 und 5 verlieren, können wir dennoch positiv in die Zukunft blicken. Als Ersatz sollen bis zur Tennissaison 2022 zwei neue und sichere Plätze fertiggestellt werden. Wir sind überzeugt, dass wir mit guter Planung und gegenseitiger Rücksichtnahme den Spiel- und Trainingsbetrieb zu Eurer Zufriedenheit durchführen und unsere gewohnten Abteilungsaktivitäten wieder aufnehmen können.

Wir wünschen Euch und Euren Familien frohe und harmonische Feiertage sowie einen gelungenen Rutsch ins neue Jahr.

Bleibt vor allem GESUND!

Euer Abteilungsvorstand


Liebe Tennisfreunde,

wir freuen uns, Ihnen mit Pascal Solisch einen hervorragenden Tennistrainer vorstellen zu dürfen, der das Trainerteam um die Tennisschule Wiegand durch seine Erfahrung uns sein Wissen sicherlich bestens ergänzt.

Seit der Sommersaison 2020 ist Pascal Solisch (Jahrgang 1993) als selbständiger DTB-Trainer (B-Lizenz-Leistungssport) für unsere Tennisabteilung tätig und hat seine Qualität mehr als bestätigt.

Mit 17 Jahren wurde er dank seines erkennbar großen Talents von der First-Line-Tennis-Academy (FLTA) zum Tennisprofi aufgebaut. Viele schwere Verletzungen verhinderten in der Folgezeit eine erfolgreichere Karriere. Dennoch gelang es Pascal mit 22 Jahren als Nr. 135 in der DTB-Rangliste geführt zu werden.
Gleichzeitig wurde er in der FLTA von herausragenden und erfahrenen Trainern zum Tennistrainer für den Hochleistungssport ausgebildet – immer die neuesten Erkenntnisse einbeziehend; speziell in der Technik, Methodik, dem Fitness-, Kraft- und Mentaltraining. Bis heute ist Pascal ein unverzichtbares Mitglied im Trainerteam der FLTA, wo Kinder und Jugendliche aus der ganzen Welt zu Tennisprofis ausgebildet und im angeschlossenen Internat auch schulisch gefördert werden.

Wir sind überzeugt, dass nicht nur unsere Tennisjugend, natürlich mit dem nötigen Willen und Wollen, von Pascals Erfahrung und Wissen profitieren wird.

Einige Stationen aus Pascals Tenniswerdegang:

  • Bis 13 Einsatz für seinen Heimatverein TA TV Cannstatt
  • 2007 Wechsel zum TEC Waldau. Er gewinnt alle Matches als Nr. 1 in der Staffelliga (höchste Knabenliga).
    Nach wie vor unterstützt er die Junioren- und Herrenmannschaftmannschaft der TA TV Cannstatt.
  • 2009-2011 verstärkt er als Nr. 2 die Juniorenmannschaft der STG Geroksruhe in der höchsten Juniorenliga; größter Erfolg ist u.a. die Württembergische Vizemeisterschaft.
  • Bis 2018 spielt er als Aktiver sowohl beim TC Bad Friedrichshall als auch beim TC Doggenburg in der Ober- bzw. Württembergliga.
  • 2019 Rückkehr zu seinem Heimatverein TA TV Cannstatt.


Wir hoffen auf eine erfolgreiche Zukunft für unseren Trainer und Spieler Pascal Solisch in unserer Abteilung.

Der Vorstand der Tennisabteilung

Unterkategorien

Seite 2 von 2